MSG II: Klassenerhalt als Ziel

Mannschaft-MSG2-web

Nicht wenige, auch im Umfeld der MSG, sehen die MSG II im „gesicherten Mittelfeld“ der Landesliga Süd. Denn der Kader wurde gut ergänzt und die Abgänge kompensiert. Spielertrainer Sven Trautmann kann sich jedoch mit dem „gesicherten Mittelfeld“ nicht wirklich anfreunden. Er verweist auf die Ausgeglichenheit der Landesliga Süd, das Durchschnittsalter seines Teams von 21 Jahren und die Erfahrung des TSV Modau in der nahen Vergangenheit. Deshalb sollte der Klassenerhalt für die Saison 2014/2015 ein realistisches Ziel für den Aufsteiger sein.

Mit den Abgängen von Andre Seitz (Co-Trainer TV Reinheim), Fabian Habich und Flo Riebel (beide TV Asbach), Nick Geiß (Studium/MSG3), Philipp Wagner (unbekannt) und Mehmet Pektas (steigt nach der Vorbereitung wieder ein), muss das neue Trainerteam um Christian Mager / Sven Trautmann / Fabian Ruhl die Mannschaft auf die neue Herausforderung Landesliga Süd einstellen.
Im Tor stehen uns Andy Gaubatz (TV Asbach) und Matze Trummer zur Verfügung – mit Fabian Ruhl steht, nach überstandenem Kreuzbandriss, noch ein zusätzlicher Backup parat. Im Rückraum gilt es die neuen Gesichter zu integrieren. Mit Basti Gaydoul (MSG I), Nicolai Winn (JSG Egelsbach/Arheilgen) und Jannik Steiner (TSV Vellmar) stoßen gleich drei Neue zu den bekannten Gesichtern  Peter Grimm, Christopher Heyd, Nils Metzen und Julian Reinheimer. Auf den Außen stehen weiterhin Julian Tröller und Max Wagner bereit und werden durch den „Investor“ Karl-Jakob Liebig (eigene Jugend) ergänzt. Mit dem Rückkehrer Max Böhm (TVA) und Daniel Hackeschmidt (HSG Weiterst./Braunsh./Worf.) konnten die gewünschten Verstärkungen am Kreis gefunden werden.

Neben den individuellen Fähigkeiten der einzelnen Spieler muss jedoch das gesamte Team dabei helfen, Akzente zu setzen, um durch Teamwork die gewünschten Ziele erreichen zu können. „Die positive Entwicklung der vergangenen Saison wollen wir mit der neuen Formation fortführen und weiter ausbauen“ so Betreuer Christian Mager, der den Grundstein dazu in den Vorbereitungseinheiten, dem Trainingswochenende und den Testspielen am

23.08., 18:00 Uhr Kleinwallstadt, Ballsporthalle Ober-Ramstadt
24.08., 16:30 Uhr Arheilgen, Ballsporthalle Ober-Ramstadt
30.08., 15:00 Uhr HSG Kahl/Kleinostheim, Maingauhalle
31.08., 16:30 Uhr HSG Fürth/Krumbach, Ballsporthalle Ober-Ramstadt
07.09., 17:00 Uhr Weiterstadt,

noch offen legen möchte.

Dann gilt es am 21.09.2014 um 17:00 Uhr, in der Ballsporthalle Ober-Ramstadt, gegen die TSG Bürgel-Offenbach die Richtung für die Saison 2014/2015 vorzugeben, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Liebe MSG-Fans, unterstützen Sie uns auch in dieser Saison durch den Besuch unserer Heimspiele – Kombidauerkarten MSG I und II erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen – oder begleiten Sie uns zu einem der vielen Derbys in der Landesliga Süd. Wir werden unseren Teil zu einer erfolgreichen Saison, die hoffentlich mit dem Verbleib in der Landesliga Süd endet, beitragen.

Sven Trautmann

Wir gratulieren nachträglich ganz herzlich den Geburtstagskindern des Monats Juli …

… zum 10. Geburtstag: Lena Möckl
… zum 50. Geburtstag: Dr. Robert Reining, Christian Gerhard, Bernd Nöcker
… zum 60. Geburtstag: Ulrike Weber, Ursula Mittelstädter
… zum 70. Geburtstag: Georg Heil

IKEK Dorferneuerungsprogramm: Machen Sie mit!

Dorfentwicklungsprogramm – Ober-Ramstadt und Stadtteile
IKEK Bürgerbeteiligungsprozess am 12. Juli ab 10 Uhr in Modau

IKEK-Modau

Früher hieß es einmal „Unser Dorf soll schöner werden“. Heute heißt es kurz: IKEK – „integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ und geht dabei viel weiter. Dieses Konzept erfasst nicht nur die Zukunft einzelner Stadtteile, sondern ganz Ober-Ramstadt. Ziel des IKEK ist es, gemeinsam mit den Bürgern in den Stadtteilen und der Kernstadt Stärken und Schwächen herauszuarbeiten, Potenziale zu erkennen und zu nutzen, Ober-Ramstadt mit seinen Stadtteilen für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten, als lebens- und liebenswerten Heimatort für seine Einwohner zu verbessern und weiter zu entwickeln.
Ober-Ramstadt wurde in dieses Förderprogramm des Landes Hessen Ende 2013 aufgenommen. Das Programm läuft über 10 Jahre. Für öffentliche Projekte stehen Zuschüsse in Ober-Ramstadt in Höhe von insgesamt EURO 750.000 zur Verfügung.

Dazu sind alle Modauer/Innen am Samstag eingeladen, sich drei Stunden Zeit zu nehmen, um gemeinsam mit dem Büro SP plus in einem Rundgang durch den Stadteil Stärken und Schwächen zu erfassen und im Anschluss in gemeinsamer Runde zu sortieren und zu bewerten.

Auch wer keine Gelegenheit hatte, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen, kann sich in diesen lokalen Veranstaltungen aktiv in den IKEK Prozess einbringen.

Los geht es am Samstag, 12. Juli um 10 Uhr in der Modahalle.

Wir gratulieren nachträglich ganz herzlich den Geburtstagskindern des Monats Juni …

… zum 20. Geburtstag: Pia Pleyer
… zum 60. Geburtstag: Anna Markert
… zum 65. Geburtstag: Christiane Kraft

Vorbereitung der MSG II hat begonnen

Die MSG Groß-Bieberau/Modau II hat im ersten Jahr ihres Bestehens das Ziel erreicht und ist in die Landesliga aufgestiegen. Am 10. Juni begann die Vorbereitung.

Das sind die kommenden Termine der Vorbereitung 2014:

28.07.: Beginn Phase 2
10.08., 11:00 Uhr: Teamvorstellung in Groß-Bieberau
21.09.: 1. Spieltag der neuen Landesliga-Saison!

Hinweis: der vorher veröffentlichte detaillierte Plan war leider falsch und wird in Kürze aktualisiert!

Wir gratulieren den Geburtstagskindern des Monats Mai nachträglich ganz herzlich …

… zum 30. Geburtstag: Sabrina Clausen
… zum 80. Geburtstag: Hans Nicklas
… zum 90. Geburtstag: Dorothea Buxmann
… zum 95. Geburtstag: Margarete Kraft

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2014

Am Freitagabend (23.5.14) haben 1 Nachwuchsspielerin (Merle) und 20 Herren bei den Einzel-Vereinsmeisterschaften teilgenommen.
Sehr starkes Niveau und spannende Spiele bei einer bisher noch nicht da gewesenen Breite der Spielstärke in der Spitze.

Letztendlich setzte sich der Mitfavorit Philipp Schreyer in den beiden Endspielen gegen Frank Beltz durch. Frank kam allerdings über die Trostrunde, da er in der Hauptrunde schon gegen Philipp unterlag. Helmut war gesundheitlich etwas angeschlagen und hat dennoch sehr gut gespielt. Wolfgang war wieder einmal auf den Punkt fit mit starken Spielen. Adrian hat bewiesen, dass seine Leistungskurve kontinuierlich nach oben zeigt. Von den beiden Endspielteilnehmern war zu erwarten, dass sie evtl. den Titel unter sich ausmachen könnten. Frank hatte bis zum Endspiel mehr Aufwand betreiben müssen als Philipp und somit hatte Philipp neben seinem Können auch noch etwas mehr Kondition in die Waagschale legen können. Dennoch es waren sensationelle Ballwechsel in diesem sehr knappen Vergleich.

Hier die Platzierungen (ausgespielt bis Rang 8):

  1. Schreyer, Philipp
  2. Beltz, Frank
  3. Ritter, Adrian
  4. Weisskerber, Helmut
  5. Wannemacher, Patrick
  6. Weber, Wolfgang
  7. Vollhardt, André
  8. Lenhardt, Werner

Vereinsmeisterschaft 2014
Die Teilnehmer bei den Einzel-Vereinsmeisterschaften.

Am Montagabend (26.5.14) fand unsere traditionelle Doppel-/Mixed-Vereinsmeisterschaft in der Modauhalle statt.
Es wurden 22 Teilnehmer (mit Nachwuchsspielerin Merle und 2 Damen) per Los zusammengesetzt.
Die ersten 11 des Meldebogens der Rückrunde bekamen Spielpartner/innen zugelost.
Hier hat sich wiederum unser Modus bewährt – es kamen sehr schöne Spielpaarungen und auch die eine oder andere Überraschung zustande.
Die Nachwuchsspielerin Merle hatte an der Seite von Vereinsmeister Philipp eine schöne engagierte Leistung gezeigt.
Es setzte sich dann doch die Erfahrung und Spielstärke innerhalb der Paarungen durch und es siegten letztendlich die Favoriten.

Hier die Platzierungen (ausgespielt bis Rang 6):

  1. Beltz, Frank / Smit, Denis
  2. Neubert, René / Lenhardt, Werner
  3. Schreyer, Philipp / Hunfeld, Merle
  4. Schüttler, René / Huthmann, Hans-Peter
  5. Ritter, Adrian / Hopf, Josef
  6. Vollhardt, André / Ackermann, Günter

Doppel-Vereinsmeister 2014
auf dem Bild fehlt Frank Beltz – war beim Fototermin noch in der Umkleide  ;-)

Glückwunsch den Gewinnern und Platzierten und danke für die sportlich fairen Veranstaltungen.
Danke auch an René für die Organisation und die reibungslose Durchführung.

Bericht zur Jahreshauptversammlung

WalterDoerrAm 16. Mai 2014 wurde die Mitgliederversammlung des TSV 1921 Modau durchgeführt.

Hierbei wurden der bisherige Vorstand sowie der Haushalt für 2014 bestätigt und anschließend viele Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit  geehrt. Außerdem wurde Walter Dörr einstimmig von allen Anwesenden zum Ehrenmitglied gewählt.

Walter ist seit über 50 Jahre Mitglied beim TSV Modau und war aktiver Spieler in der Jugend und in der 1. bzw. 2. Mannschaft bis zum 35. Lebensjahr. Seit 48 Jahren ist er außerdem als aktiver Schiedsrichter für den TSV tätig und ist Gründungsmitglied im Förderverein Handball. Als wäre das nicht schon genug, unterstützt er die Jugend und aktiven Mannschaften finanziell. Wir beglückwünschen Walter zur Wahl und freuen uns, so engagierte Menschen im Verein zu haben. Danke!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

JHV

Einladung
zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) des TSV 1921 Modau e.V. am Freitag, den 16. Mai 2014 um 20.00 Uhr
in der Modauhalle, Ober-Ramstadt/Nieder-Modau.

Neben den Berichten aus den Abteilungen stehen auch Neuwahlen an. Zeigen Sie Interesse am TSV Modau und unterstützen Sie die Vereinsarbeit durch Ihre Teilnahme – wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Einladung Tischtennis Vereinsmeisterschaften

TT-Vereinsmeisterschaften_klein

Am 23. und 26. Mai finden wieder die diesjährigen Vereinmeisterschaften im Tischtennis statt.

Teilnehmen können alle Mitglieder des TSV Modau und Ortsansässige, die nicht in einem anderen Verein Tischtennis spielen.

Ältere Beiträge «