Slider

Die Artikel in dieser Kategorie werden im Slider auf der Startseite angezeigt.

IKEK Dorferneuerungsprogramm: Machen Sie mit!

Dorfentwicklungsprogramm – Ober-Ramstadt und Stadtteile
IKEK Bürgerbeteiligungsprozess am 12. Juli ab 10 Uhr in Modau

IKEK-Modau

Früher hieß es einmal „Unser Dorf soll schöner werden“. Heute heißt es kurz: IKEK – „integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ und geht dabei viel weiter. Dieses Konzept erfasst nicht nur die Zukunft einzelner Stadtteile, sondern ganz Ober-Ramstadt. Ziel des IKEK ist es, gemeinsam mit den Bürgern in den Stadtteilen und der Kernstadt Stärken und Schwächen herauszuarbeiten, Potenziale zu erkennen und zu nutzen, Ober-Ramstadt mit seinen Stadtteilen für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten, als lebens- und liebenswerten Heimatort für seine Einwohner zu verbessern und weiter zu entwickeln.
Ober-Ramstadt wurde in dieses Förderprogramm des Landes Hessen Ende 2013 aufgenommen. Das Programm läuft über 10 Jahre. Für öffentliche Projekte stehen Zuschüsse in Ober-Ramstadt in Höhe von insgesamt EURO 750.000 zur Verfügung.

Dazu sind alle Modauer/Innen am Samstag eingeladen, sich drei Stunden Zeit zu nehmen, um gemeinsam mit dem Büro SP plus in einem Rundgang durch den Stadteil Stärken und Schwächen zu erfassen und im Anschluss in gemeinsamer Runde zu sortieren und zu bewerten.

Auch wer keine Gelegenheit hatte, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen, kann sich in diesen lokalen Veranstaltungen aktiv in den IKEK Prozess einbringen.

Los geht es am Samstag, 12. Juli um 10 Uhr in der Modahalle.

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2014

Am Freitagabend (23.5.14) haben 1 Nachwuchsspielerin (Merle) und 20 Herren bei den Einzel-Vereinsmeisterschaften teilgenommen.
Sehr starkes Niveau und spannende Spiele bei einer bisher noch nicht da gewesenen Breite der Spielstärke in der Spitze.

Letztendlich setzte sich der Mitfavorit Philipp Schreyer in den beiden Endspielen gegen Frank Beltz durch. Frank kam allerdings über die Trostrunde, da er in der Hauptrunde schon gegen Philipp unterlag. Helmut war gesundheitlich etwas angeschlagen und hat dennoch sehr gut gespielt. Wolfgang war wieder einmal auf den Punkt fit mit starken Spielen. Adrian hat bewiesen, dass seine Leistungskurve kontinuierlich nach oben zeigt. Von den beiden Endspielteilnehmern war zu erwarten, dass sie evtl. den Titel unter sich ausmachen könnten. Frank hatte bis zum Endspiel mehr Aufwand betreiben müssen als Philipp und somit hatte Philipp neben seinem Können auch noch etwas mehr Kondition in die Waagschale legen können. Dennoch es waren sensationelle Ballwechsel in diesem sehr knappen Vergleich.

Hier die Platzierungen (ausgespielt bis Rang 8):

  1. Schreyer, Philipp
  2. Beltz, Frank
  3. Ritter, Adrian
  4. Weisskerber, Helmut
  5. Wannemacher, Patrick
  6. Weber, Wolfgang
  7. Vollhardt, André
  8. Lenhardt, Werner

Vereinsmeisterschaft 2014
Die Teilnehmer bei den Einzel-Vereinsmeisterschaften.

Am Montagabend (26.5.14) fand unsere traditionelle Doppel-/Mixed-Vereinsmeisterschaft in der Modauhalle statt.
Es wurden 22 Teilnehmer (mit Nachwuchsspielerin Merle und 2 Damen) per Los zusammengesetzt.
Die ersten 11 des Meldebogens der Rückrunde bekamen Spielpartner/innen zugelost.
Hier hat sich wiederum unser Modus bewährt – es kamen sehr schöne Spielpaarungen und auch die eine oder andere Überraschung zustande.
Die Nachwuchsspielerin Merle hatte an der Seite von Vereinsmeister Philipp eine schöne engagierte Leistung gezeigt.
Es setzte sich dann doch die Erfahrung und Spielstärke innerhalb der Paarungen durch und es siegten letztendlich die Favoriten.

Hier die Platzierungen (ausgespielt bis Rang 6):

  1. Beltz, Frank / Smit, Denis
  2. Neubert, René / Lenhardt, Werner
  3. Schreyer, Philipp / Hunfeld, Merle
  4. Schüttler, René / Huthmann, Hans-Peter
  5. Ritter, Adrian / Hopf, Josef
  6. Vollhardt, André / Ackermann, Günter

Doppel-Vereinsmeister 2014
auf dem Bild fehlt Frank Beltz – war beim Fototermin noch in der Umkleide  😉

Glückwunsch den Gewinnern und Platzierten und danke für die sportlich fairen Veranstaltungen.
Danke auch an René für die Organisation und die reibungslose Durchführung.

Modauer Tischtennis-Turniere 2014

TT-Turniere14

Am 11. und 12. Januar 2014 veranstaltete der TSV Modau sein traditionelles Tischtennisturnier für Mannschaften der Bezirksklasse sowie der 1., 2. und 3. Kreisklassen (Herren). 19 Mannschaften (davon 15 Gäste-Mannschaften) nutzten das Modauer Turnier zur Rückrunden-Vorbereitung.

Gut gelaunte und hoch motivierte Aktive sowie einige interessierte Zuschauer besuchten das traditionelle 4er-Mannschaftsturnier in der Modauhalle.

Spannende Spiele und tolles Tischtennis wurde geboten. Viele der Turnierteilnehmer sind seit vielen Jahren „Stammgäste” bei diesem Turnier. Auch der TSV Erbach war wieder mit 1 Team vertreten und somit weiterhin bei allen Turnieren dabei. Der Spieler Klaus Trumpfheller (31x dabei) war für den TSV Erbach immer am Start.

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in den Wettbewerben der 1. Kreisklasse und 3. Kreisklasse (1. Modauer SAMSTAGS-Turnier) sowie der Bezirksklasse und 2. Kreisklasse (1. Modauer SONNTAGS-Turnier).

Routiniert und eingespielt konnten die beiden Tage organisatorisch problemlos durchgeführt werden.
Abteilungsleiter Albert Würtenberger und Turnierleiter René Neubert übergaben nach jeweils anstrengenden Tischtennistagen die Urkunden (mit aktuellem Mannschaftsfoto) und Pokale den teilnehmenden Mannschaften der Bezirksklasse sowie der 1., 2. und 3. Kreisklassen.

Vielen Dank an alle Gäste und Helfer.

Auch wenn es ein schwieriger und zuweilen deprimierender Weg war, bis wir die Genehmigungen des HTTV für diese BEIDEN Turniere „erkämpft” hatten, so wurden wir umso intensiver darin bestärkt, dass sich der Kampf für den Gastgeber und die zahlreichen Gäste gelohnt hat. Die vielen anerkennenden und lobenden Kommentare zur Organisation und dem sehr harmonischen Gesamtkonzept unserer Veranstaltung machen uns zuversichtlich, dass wir es auch im nächsten Jahr irgendwie wieder hinbekommen sollten, dass die Kombination aus gutem Sport unter Wettbewerbsbedingungen und freundschaftliche Harmonie unter einen Hut zu bringen sind. Gerade aus diesem Grunde haben wir unser Turnier als nicht-TTR-relevant ausgeschrieben!

Albert Würtenberger
Abt.-Leiter TT im TSV Modau

Weiterlesen

Info vom Vorstand: SEPA-Umstellung

SEPA-Artikel

Umstellung der Lastschrifteinzüge vom Einzugsermächtigungsverfahren auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und weitere Nutzung Ihrer Einzugsermächtigung

Sehr geehrtes Mitglied,

wir nutzen zum Einzug Ihres Mitgliedsbeitrages die Lastschrift (Einzugsermächtigungsverfahren). Als Beitrag zur Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area, SEPA) stellen wir ab dem 1. Februar 2014 auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die von Ihnen bereits erteilte Einzugsermächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch

  • unsere Gläubiger-Identifikationsnummer : DE88ZZZ00000067643
  • Ihre Mitgliedsnummer als Mandatsreferenz

gekennzeichnet, die von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden. Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts unternehmen.

Der Beitrag wird weiterhin quartalsweise eingezogen und zwar jeweils am ersten Werktag des darauffolgenden Quartals. Lastschriften werden weiterhin von Ihrem Konto eingezogen. Sollten Ihre Kontoangaben nicht mehr aktuell sein, bitten wir Sie um Nachricht.

Sofern Sie Fragen zu diesem Schreiben haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Mit freundlichen Grüßen

TSV Modau
Der Vorstand

3. Mannschaft auf gutem Kurs

Die 3. Mannschaft des TSV Modau isf auf gutem Kurs das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen. Nach dem 5. Spieltag stehen 3 Siege ein Unentschieden sowie eine Niederlage auf dem Tableau.

Nachdem man sich im ersten Spiel noch die Punkte mit dem TV Reinheim II teilen musste konnte in den folgenden Spielen doppelt gepunktet werden. Die Mannschaften aus Groß-Umstadt und Münster konnten relativ klar geschlagen werden.

Am 16.09.2013 empfing man in heimischer Halle den Meisterschaftfavoriten, die KSG Georgenhausen. Die stark besetzte Mannschaft aus Georgenhausen tat sich gegen unsere eingespielte Truppe schwer und konnte erst nach größter Gegenwehr 2 Punkte aus Modau mit nach Hause nehmen. Das spiel endete mit 5:9 für die KSG Georgenhausen.

Im letzten Spiel konnten wir uns gegen die dritte Mannschaft aus Eppersthausen klar mit 9:3 durchsetzen.

Zur Mitte der Vorrunde stehen wir etwas unerwartet mit 7:3 Punkten auf Rang 4 der Tabelle. Sollten die Leistungen weiterhin so gut abgerufen werden und die Moral weiterhin so gut sein dürfen wir uns auf eine weiterhin positivie Saison freuen.

Diese Runde gibt es bei 11 Mannschaften 3 Absteiger und nur einen direkten Aufsteiger.

Das kommende Spiel findet nach den Herbstferien am Montag, den 28.10.2013 um 20.15 h in der Modauhalle statt. Gegner ist die DJK SV Viktoria Dieburg II die aktuell auf Platz 5 verweilt. Ein spannendes Spiel wird erwartet.

Am 01.11.2013 reisen wir zum TSV 1908 Richen zur 1. Runde im Kreispokal. Der TSV 1908  Richen spielt in der gleichen Gruppe wie die Dritte und steht aktuell mit 0:8 Punkten auf Rang 10.

Unsere aktuelle Aufstellung: René Schüttler, Denis Smit, Bernd Raddatz, Julian Mürdter, Josef Hopf, Jonas Georgi