Wandern aktuell

Die Wanderer des TSV Modau unternehmen jeden Monat eine Wanderung in der Region. Lesen Sie hier die aktuellen Termine oder schauen Sie sich die Bilder vergangener Wanderungen an.

Grenzgang 2016 am 30.12.

An Weihnachten zu viel gegessen? Dann kommt der Grenzgang bestimmt genau recht.

Für 2016 wurde der nordwestliche Teil der Gemarkungsgrenze zu Frankenhausen, Waschenbach und Ober-Ramstadt ausgesucht.

Treffpunkt: 13.00h an der Modauhalle mit Schmalzbrot und Glühwein.

Gegen 14.00h laufen wir an den Fischteichen vorbei, hoch zur Gemarkungsgrenze zu Frankenhausen. Nun laufen wir  auf der „Hohe Straße“ rechts, vorbei an der Gemarkungsgrenze von Waschenbach und Ober-Ramstadt in Richtung Naturfreundehaus und biegen dann an der Horeth ab. Wir gehen nun in Richtung Schlossberg, hoch  zum „Leichweg“.
Diesen laufen wir über den Kirchberg in den Hof der Familie  Mager.
Hier sind alle Teilnehmer eingeladen, den Tag stimmungsvoll ausklingen zu lassen.

TSV Modau, Wanderabteilung, Werner Heuss

Wandertermine 2016 geplant

Wandergruppe TSV Modau

Die Wanderabteilung hatte am Dienstag, 26.01.2016 die alljährliche Planungsversammlung.

Es wurden wieder 12 schöne Wanderungen festgelegt.

Wenn Sie Interesse am Mitwandern haben, schicken Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich bei Werner Heuߟ, Tel: 06167/939339

DatumTourWanderführer
14.02.16Neutsch Heuss, 06167/939339
20.03.16Felsenmeer / KuralpeBöhme, 06154/575659
24.04.16Rund um NiedernhausenTeske, 06167/583
22.05.16Eberstadt, 10 BrunnenwanderungHock, 0170/2290288
19.06.16Von Malchen zur LufthansaKuhn, 06167/1421
17.07.16FischbachtalRoth, 06167/520
14.08.16Knoden - SchannenbachWerner, 06167/570
18.09.16Modau nach RodauMüller, 06167/682
16.10.16Lärmfeuer Reichelsheim RohrbachSchuchmann, 06167/1409
27.11.16MühltalSchrenk, 06167/1526
30.12.16GrenzgangHeuss, 06167/939339

Grenzgang 2015

Grenzgang

Grenzgang am Mittwoch, den 30. Dezember 2015

Für 2015 wurde der südöstliche Teil der Gemarkungsgrenze zu Ernsthofen, Asbach und Rohrbach ausgesucht.

Treffpunkt: 13 Uhr am Feuerwehrgerätehaus mit Schmalzbrot und Glühwein.

Gegen 14 Uhr laufen wir an der Modau entlang bis zur Gemarkungsgrenze zu Ernsthofen. Nun laufen wir links hoch zur Gemarkungsgrenze von Asbach zur „Hohen Straße“ (Brunnenkopf). Wir gehen nun zur Rohrbacher Gemarkungsgrenze und dann zum „Leichweg“.

Diesen laufen wir über den Kirchberg in den Hof der Familie Mager. Hier sind alle Teilnehmer eingeladen, den Tag stimmungsvoll ausklingen zu lassen.

TSV Modau, Wanderabteilung, Werner Heuss

Weihnachtsgruß der Wanderabteilung

Heuss-WernerDie Wanderabteilung  wünscht allen Lesern  ein „Frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr mit viel Gesundheit und Zufriedenheit“.

Es wurden in diesem Jahr wieder 10 schöne Wanderungen mit  bis zu
49 Teilnehmer/innen durchgeführt.
Wir hatten wieder viel Freude miteinander und ich hoffe, dass wir noch viele Jahre bei bester Gesundheit zusammen wandern können.

Besonders bedanke ich mich bei :
Heidi und Axel Böhme
Georg Hahn
Ruth und Werner Heuss
Ursula und Ernst Kuhn
Willibald Müller
Karin und Karl Schuchmann
Mechthild und Helmut Roth
Hannelore und Rolf Teske
Luci und Helmut Werner,
die Touren zusammen geplant und durchgeführt haben.

Am Mittwoch, 30.12.2015 führt der TSV mit Unterstützung der Wanderabteilung, den jährlichen Grenzgang durch.
In diesem Jahr laufen wir an der südöstlichen Grenze der Gemarkung entlang. Grenze zu: Ernsthofen, Asbach und Rohrbach.

Wanderbegeisterte kommt zu uns, wir freuen uns auf „Alle“, die mit uns wandern wollen.

Für unsere älteren Wanderfreunde/innen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, wurde bisher immer eine Lösung gefunden, dass sie bei der Mittagsrast dabei sein konnten.
Neben dem Wandern pflegen wir auch die Geselligkeit.

Euer Abteilungsleiter Werner Heuss

Wandergottesdienst am Pfingstmontag

ekhnDie evangelische Kirchengemeinde Modau lädt ein zum beliebten Wandergottesdienst. Dieses Mal zusammen mit der Wandergruppe des TSV Modau. Treffpunkt ist am 25. Mai um 10 Uhr an der Schutzhütte „Hirschberg“ in Ober-Modau. Die fünf Stationen des zweistündigen Weges stehen unter dem Motto: „Segen auf dem Weg“.

Die Route führt über gut begehbare Wege, jedoch mit Steigungen, die bewältigt sein wollen. Nach zwei Stunden finden wir uns am Ausgangspunkt am Hirschberg wieder ein. An der Schutzhütte ist der Abschluss mit einem kleinem Imbiss geplant. Wer zum Essen dableiben möchte, wird um Anmeldung gebeten, damit wir besser planen können. Bitte bis zum 21. Mai beim Pfarramt melden, Telefon: 06154-2669. Unterwegs können die Wanderer auf ihre Rucksackverpflegung zurückgreifen. Bitte auch an festes Schuhwerk, Sonnenschutz und ausreichend Getränke denken!
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.
Auskunft hierüber erhalten Sie bei Pfarrer Fuchs oder bei den Mitgliedern des Kirchenvorstands. external1