Da war mehr drin für die FSG II

Am letzten Samstag stand das erste Heimspiel der FSG II gegen den TV Trebur in Spachbrücken an. Nach 10min Spielzeit stand es 1:2 für TV Trebur und es war nichts zu machen in der ersten Halbzeit für die FSG II, die dann mit 5:9 in die Halbzeit mußte. Mit der Umstellung der Abwehr konnte die FSG II auf ein 10:10 ausgleich, aber am Ende fehlt dann die Kraft und Durchsetzung. Somit mußten die Punkte dann an den TV Trebur gehen.
Noch zu erwähnen ist die sehr gute Leistung der Torhüterin Cornelia Stuckert, die einige Tempgegenstöße halten konnte.
 
Es spielten im Tor Cornelia Stuckert und auf dem Feld waren Kim Clement, Ann-Kathrin Uhl(1), Simone Wagner, Anja Mezger(3), Petra Feick(2), Marina Schmitt, die Jugendspielerin Madeline Schwebel(2) und Luisa Glott(1).