Die Falken II starten mit einer Niederlage in das neue Jahr

MSG II – Nils Arnorld

Bereits zu Anpfiff der ersten Halbzeit war der Mannschaft rund um Trainer Manuel Silvestri klar, dass dieses Spiel bei der aktuellen Personalsituation nur durch hohe Konzentration und Einsatzwille gewonnen werden kann. Fehlten mit Moritz Kaczmarek, Basti Köhler, Rene Schunath und Julian Reinheimer vier wichtige Alternativen verletzungsbedingt oder Grippe erkrankt. Weiterlesen auf msg-handball.com