FSG Gersprenztal II – FSG Büttelborn II 29:9 (17:3)

Für die zweite Frauenmannschaft der FSG Büttelborn war die Partie bei der FSG Gersprenztal II das erste Spiel in der Saison. Die Gastgeberinnen hatten indes schon drei Spiele bestritten und alle gewonnen. Nach spätestens zehn Minuten nach Anpfiff von Katarzyna Feldmann war klar, dass der vierte Saisonerfolg an diesem Spieltag folgen würde: 8:0 lag Gersprenztal in Führung. Bis zur Pause gelangen den überforderten Büttelbornerinnen gerade einmal drei Tore. Ein ähnliches Bild in der zweiten Halbzeit. Erst in der Schlussphase, als die Gastgeberinnen ihr 30. Tor erzielten wollen, lief es bei Büttelborn deutlich besser. Anika Haase vereitelte den Gersprenztaler Prestigetreffer und im Angriff fielen innerhalb von fünf Minuten so viel Tore wie im ersten Spielabschnitt. Am Ende stand es 29:9 für Gersprenztal. Auf Seiten der Gastgeberinnen konnten sich alle Feldspielerinnen mit mindestens zwei Toren in die Torschützenliste eintragen, aus der Ann-Kathrin Uhl mit fünf Toren herausragte.

Außer der FSG Gersprenztal II sind noch der TSV Pfungstadt (6:0) und der TV Trebur ohne Verlustpunkt. Es wird eine einfache Runde (d.h. ohne Rückspiel) ausgetragen. Am 11. November treffen der TSV Pfungstadt und die FSG Gersprenztal II in Pfungstadt aufeinander.

Quelle: Bezirk Darmstadt