JSG Gersprenztal bewältigt Pflichtaufgabe souverän

Die A-Junioren der JSG Gersprenztal kommen gut aus der Winterpause und setzen sich deutlich mit 44:22 gegen die TuSpo Obernburg durch.

Der Verlauf dieses einseitigen Oberliga-Spiels ist schnell erzählt. In der Spachbrücker Mehrzweckhalle machten die Gersprenztaler von der ersten Sekunde an klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Aus einer sicheren 6:0 Abwehr mit einem gut aufgelegten Keeper dahinter wurde in den ersten 15 Minuten der Grundstein zum Erfolg gelegt.
Mit einer komfortablen 15:3-Führung im Rücken konnte schon früh durchgewechselt werden und alle Spieler kamen zu ihren Einsatzzeiten. Zur Pause stand ein deutliches 22:7 für die Gastgeber auf der Tafel.

Nach dem Wechsel konnte die Führung, ohne noch wirklich vorhandene Gegenwehr vom Gegner aus Obernburg, nochmals ausgebaut werden.
Am Ende stand ein auch in dieser Höhe durchaus verdienter 44:22 Erfolg für die JSG Gersprenztal zu Buche.

Nun gehen die Blicke zum nächsten Spiel. Kommendes Wochenende kommt es zum Spitzenspiel bei der zweitplazierten HSG Baunatal. Die Nordhessen stehen mit 23:5 Zählern direkt hinter der JSG (25:3).

Torschützen: Benke (6), Reinheimer (6), Pfeiffer (7), Böhm (5), Fischer (5), Demerath (3), Ripper (1), Weber (3/3), Richter (1), Liebig (2/1), Schröbel (4), Biniossek (1)