JSG: mA-Jugend mit lockerem Erfolg

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Von Beginn an waren unsere Gäste aus Sulzbach klar unterlegen, zu sehr mangelte es an den technischen Grundlagen und den allgemeinen „Basics“. Ohne große Anstrengung zogen wir über 8:0, 13:0 bis auf 19:0 davon, ehe unser Gegner seinen ersten, vielumjubelten Treffer verbuchen konnte. Immer wieder dasselbe Bild: langer Angriff Sulzbach, Ballgewinn, Tempogegenstoß vornehmlich über Leon Fickinger, Tor. Ab der 25. Minute ließ dann auf unserer Seite die Konzentration etwas nach, ansonsten wäre das Ergebnis wohl in noch astronomischere Höhen vorgestoßen. In der Abwehr gab es einige Nachlässigkeiten und im Angriff wurde nicht immer mit letzter Konsequenz abgeschlossen – doch wer mag es bei einem solchen Spielstand verdenken. So konnten wir dieses Spiel nutzen, um neue Formationen und Spielzüge auszutesten. Über 27:4, 36:6 und 43:7 kam das Spiel beim 49:12 zu seinem lang ersehnten Ende.

Es war ein Spiel, welches weder uns und erst recht nicht dem Gegner Spaß machte. Es ist das Opfer, das wir aufgrund der völlig verkorksten Quali bringen müssen. Nach einer fünfwöchigen Pause geht es für uns dann am 8.11. in Glattbach weiter – dann hoffentlich wieder mit einem konkurrenzfähigeren Gegner als dem heutigen.

Es spielten: David Delp, Bastian Lang und Moritz Klinger im Tor; Christian Uhl (3), Andre Speier (1), Leon Fickinger (18), Sebastian Koc (3), Alexander Mohr (4), Ben Schnitzler (3), Julian Beilstein (1), Jan Gaydoul (2/1), Marius Ebert (4), Simon Roß (6), Simon Haas (3)