TSV Modau Familientag 2016

Familientag beim TSV Modau

TSV-Familientag2016Am Sonntag traf sich Jung und Alt (und wir meinen das auch so, es waren alle Altersklassen von 1 bis 80 Jahre auf den Beinen) bei bestem Sportlerwetter; naja, hätte schon 2-5 Grad wärmer sein können auf dem Modauer Sportplatz. Die Abteilungen Handball, Gymnastik und Tischtennis hatten verschiedene Stationen aufgebaut, an denen sich Jung und Alt versuchen konnten. Die Kleinsten krabbelten und balancierten über einen wunderschönen Parcour; andere sausten mit Pedalos über den Sportplatz, auch mit Skiern bewegte man sich weiter, und das ohne Schnee….
Ballspiele, Torwandschießen und Tischtennismatches gehörten ebenfalls zu den Angeboten auf dem Sportgelände.

Als Augenschmaus zu werten war die Vorführung der Jazztanz-Mädels „black and white“. Es folgten die Damen „50+“, die uns einmal wieder mit ihrer Ausdauer beim Sport verblüfften. Den Abschluss der Gymnastikabteilung bildete die Gruppe „Fit mit Spaß“, die mit ihren halben Schwimmnudeln eine tolle Choreographie einstudiert hatten.

Darauf folgte der Handballblock. Ein Handballspiel der besonderen Art sowie die Vorstellung der Aktivenmannschaften der MSG 1 (3. Bundesliga Ost) und MSG 2 (Landesliga Süd) bildeten den Hauptblock der Handballer. Besonders schön war es anzusehen, wie viele Kids und Jugendliche bei dem TSV bzw. der JSG Groß-Bieberau/Modau Handball spielen und wie die Entwicklung in den Altersklassen fortschreitet. Weiter so, wir sind stolz auf euch und eure Trainer.

Das Handballspiel der anderen Art:

Der Abschluss wurde von der Tischtennisabteilung geboten. Hier spielten noch lange Zeit die TSV-Sportler, die sich aus allen Abteilungen zusammenfanden.

Natürlich war auch während der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt. Hier sei allen Helfern und Muffins-Spendern ganz herzlich gedankt.
Der Vorstand möchte sich im Besonderen ganz herzlich bei Antje Erbeldinger und Klaus-Peter Poth für die Organisation und Planung der Veranstaltung bedanken. Auch möchten wir uns bei den Trainern und Übungsleitern der einzelnen Abteilungen bedanken, die die einzelnen Stationen auf dem Sportplatz aufbauten und betreuten.

Wäre schön, wenn wir uns im nächsten Jahr wieder so zahlreich und gut gelaunt auf dem Sportgelände zu dem „TSV Familientag“ treffen würden.
R. Hirsch, Schriftführerin