MSG Groß-Bieberau/Modau Falken 2 verlieren gegen Glattbach

Bereits nach einigen Minuten der Partie war klar, dass es ein sehr kräftezehrendes Spiel für die Falken werden würde. Mit kleinem Kader angereist fand die Mannschaft nicht gut ins Spiel, weswegen man nach elf Minuten bereits mit vier Toren -11:06 (9:5)- zurücklag. Auch die Auszeit von Trainer Andreas Wolf konnte die Mannschaft nicht wachrütteln. Zur Halbzeit lag Glattbach verdient mit 19:13 in Führung. An diesem Zwischenstand kann man die fehlende Defensivarbeit der Jungfalken erahnen. Auch im weiteren Spielverlauf konnte die Mannschaft den Faden nicht finden. Diese Gelegenheit nutze Glattbach aus und erspielt sich einen Vorsprung von zehn Toren -49:40 (30:20)-. Ein letztes Aufbäumen konnte das Ergebnis nicht drehen, weswegen die Falken das Spiel mit 32:28 verlieren.