Erste Herrenmannschaft setzt weiter auf junge Spieler