Rückblick Vereinsausflug TSV Modau

Vereinsausflug

Am vergangenen Samstag starteten viele gut gelaunte TSV-ler bei super Wetter pünktlich um 9.30 Uhr zum diesjährigen Vereinsausflug. Die Fahrt ging in die wunderschöne Stadt Speyer.

Dort angekommen, war noch kurz Zeit für einen Besuch im Dom oder auch für ein Tässchen Kaffee. Anschließend startete man in 2 Gruppen zu einer kurzweiligen 1 ½ stündigen Stadtführung, die mit großem Interesse von den Ausflüglern verfolgt wurde.
Danach gab es bis 18 Uhr Zeit zur freien Gestaltung. Einige TSV-ler besuchten das Sea-Life, andere gingen ins Technikmuseum, auch wurde an einer Schifffahrt teilgenommen. Die ganz besonders aufopferungsvollen Ausflugsteilnehmer führten einen Biergarten-Test direkt am Rhein durch (notgedrungen, da das 14 Uhr Schiff bereits um 13.45 Uhr ablegte und diese Gruppe das Nachsehen hatte; dies nur zur kurzen Erklärung).
Gegen 18 Uhr traf sich die Reisegruppe dann im Biergarten des Domhofes zum geselligen Abschluss bei gutem Bier und leckerem Essen. Um 22.00 Uhr wurde der Bus wieder bestiegen und ab ging es zurück in das wunderschöne Modau.

Ich denke, wir hatten alle ganz viel Spaß an diesem Tag und es wäre wunderschön, wenn im nächsten Jahr noch ein paar mehr Teilnehmer mit uns fahren würden, denn ein paar wenige Plätze waren im Bus schon noch frei….
R.H.

Hier noch ein paar Bilder, mehr folgen!

Vereinsausflug2016_20160521_112003-1 - Kopie Vereinsausflug2016_20160521_112018-3 - Kopie Vereinsausflug2016_20160521_112534-3 - Kopie Vereinsausflug2016_20160521_112611-4 - Kopie Vereinsausflug2016_20160521_125913-3 Vereinsausflug2016_20160521_171341-2 Vereinsausflug2016_20160521_181005-1 Vereinsausflug2016_20160521_181017-1 Vereinsausflug2016_20160521_204005-1

Vereinsausflug nach Speyer

Vereinsausflug

Der TSV Modau unternimmt seinen diesjährigen Vereinsausflug am 21. Mai 2016

Besucht werden das Technikmuseum oder alternativ Sealife.
Außerdem gibt es einen Stadtrundgang und den Abschluss in einem schönen Biergarten (Domhof).

Abfahrt um 9.30 Uhr Volksbank, Rückfahrt gegen 22.00 Uhr.
Preis: Erwachsene 30,00 €, Kinder 25,00 €

Anmeldungen

  • per E-Mail an events@tsv-modau.de,
  • bei den Abteilungsleiter(inne)n oder
  • bei Jörg Mager, Kirchstr. 38, Tel. 51418

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

TSV-Logo

Mitgliederversammlung des TSV 1921 Modau e.V. am Mittwoch, 11. Mai 2016

Der 1. Vors. Norbert Schaller konnte zur diesjährigen JHV 32 Mitglieder begrüßen. Da satzungsgemäß eingeladen war, stellte Norbert Schaller die Beschlussfähigkeit fest. Es lagen keine schriftlichen Anträge vor.
Es folgte eine kurze Laudatio für das langjährige Ehrenmitglied, früher aktivem Handballer und langjährigem Schiedsrichter des TSV, Herrn Werner Emich.  Anschl. erhob sich die Versammlung zu einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder Karl Beyer, Werner Emich und Liselotte Göbel.
Es folgte der Bericht des 1. Vors. Norbert Schaller, des Abteilungssprechers der Handball-Abteilung Reinhard Mager, des Abteilungs-Leiters Tischtennis Albert Würtenberger, der Abteilungs-Leiterin Gymnastik Ilka Riemann sowie des Abteilungs-Leiters Wandern Werner Heuß.
Danach wurde der Versammlung der Bericht des Rechners von Jörg Mager vorgetragen (in Vertretung für Dr. Robert Reining), Bericht der Kassenprüfer durch Christian Mager mit anschl. Entlastung des Rechners sowie des Vorstandes.

Bei den anschl. Neuwahlen ergaben sich keine Änderungen des geschäftsführenden Vorstandes sowie der Beisitzer (siehe Internetseite des TSV Modau: www.tsv-modau.de).

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender: Herr Norbert Schaller
Norbert-Schaller

2.Vorsitzender: Herr Reinhard Mager
Mager-Reinhard

Rechner: Herr Dr. Robert Reining
Reining-Robert

Schriftführerin: Frau Rita Hirsch
Hirsch-Rita

Lediglich bei den Abteilungsleitern gab es eine Veränderung. Die Gymnastikabteilung wird jetzt von Frau Ilka Riemann geführt und bei den Handballern ist Frau Mira Schütz nun Jugendleiterin.

Nachdem die neuen Kassenprüfer gewählt waren, stellte J. Mager noch den Etat für 2016 vor, der  einstimmig angenommen wurde.
Die Versammlung diskutierte anschl. noch über verschiedene Themen, die in den nächsten Vorstandssitzungen abgearbeitet werden sollen (z.B. „Corporate Identity“; Verein u. Mitglieder; Arbeitseinsätze, etc…).

Weiterhin möchte der TSV noch auf den bevorstehenden Vereinsausflug am Samstag, den 21.05.16 hinweisen. Wir fahren nach Speyer (Technikmuseum oder alternativ Sealife, Bootsfahrt).
Außerdem gibt es einen Stadtrundgang und den Abschluss in einem schönen Biergarten (Domhof). Abfahrt ist um 9.30 Uhr an der Volksbank, Rückfahrt gegen 22.00 Uhr. Auch Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen, da das Programm sicherlich auch für sie sehr interessant ist. Preis: Erwachsene 30,00 €, Kinder 25,00 €.
Kurzentschlossene können sich noch bei Jörg Mager, Tel. 06154-51418, anmelden. Wir würden uns sehr freuen, wenn der Bus doch noch bis auf den letzten Platz gefüllt werden könnte.

Ferner findet am 03. Juli 2016 unser Familientag auf dem Modauer Sportgelände statt. Hier werden sich wieder alle Abteilungen des TSV Modau vorstellen. Auch werden die Handballmannschaften der Saison 2016/2017 an diesem Tag den Fans präsentiert. Wir hoffen auf schönes Wetter und freuen uns über viele Besucher dieser Veranstaltung.

Modau, 16.05.2016
Rita Hirsch (Schriftführerin)

Einladung Vereinsmeisterschaften 2016

TT-Vereinsmeisterschaften-Teilnehmer

Die Tischtennisabteilung lädt auch in diesem Jahr wieder ein zu den Vereinsmeisterschaften.

Teilnehmen können alle Mitglieder des TSV Modau und Ortsansässige, die nicht in einem anderen Verein Tischtennis spielen.

Die Einzelmeisterschaften finden am 20.5. ab 19 Uhr und die Doppel/Mixed-Meisterschaften am 23.5. ab 19:30 Uhr statt.

Die Einladung können Sie hier als PDF herunterladen.

MSG II: Souveräner Sieg im letzten Spiel einer Saison mit Höhen und Tiefen

MSG-Falken2-1516

Am Freitag hatte die MSG 2 ihr letztes Spiel bei der schon abgestiegenen Mannschaft Kahl/ Kleinostheim. Auch wenn schon vorher klar war, dass man mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hatte, wollte die Mannschaft ihr letztes Spiel gewinnen. Der achte Tabellenplatz war auch schon von Beginn der Saison an das Ziel.

Der Anfang des Spiels wurde verschlafen. Hatte man sich doch vorgenommen aus einer stabilen Abwehr über eine schelle erste und zweite Phase gut ins Spiel zu kommen und die Weichen relativ früh auf Sieg zu stellen. Leider bekam man in der Abwehr keinen Zugriff und hatte vorne einige Chancen liegen lassen. Alleine Torhüter Gaubatz war es zu verdanken, dass man nicht mehr ins Hintertreffen geriet. Er hatte in den ersten 20 min alleine schon drei Siebenmeter gehalten. Nach 15 Minuten erinnerte man sich an sein Vorhaben und konnte sich mit einer guten Abwehrarbeit und schnellem Spiel über 5:5 bis auf 14:8 absetzen. Leider wurde man gegen Ende der Halbzeit wieder etwas unkonzentrierter, daher konnte sich Kahl wieder auf 15:12 herankämpfen.

Wie in der Halbzeit besprochen, wollte die Mannschaft nun konstanter und effektiver zu Werke gehen, was meistens auch klappte. Michael Schneller zog geschickt die Fäden und die beiden Linkshänder Peter Grimm und Steffen Holler waren an diesem Abend sehr treffsicher, sie konnten jeweils 8 Tore erzielen. Daniel Hackeschmidt zeigte in dieser Phase mit Basti Köhler zusammen, warum wir ihn, während seiner Verletzungen, in der  Abwehr vermisst hatten. Somit konnte man in der 2. Halbzeit über 23:18 und 30:24 zu einem ungefährdeten 34:27 Auswärtssieg davonziehen. Auch die beiden Jugendspieler Andre Speier und Philipp Moya kamen am Ende noch zu ihren Einsatzzeiten und machten ihre Sache ganz ordentlich. Erfreulich war, dass Julian Tröller nach langer Verletzungspause wieder mitwirken konnte und diesen Einstand mit einem Kempator krönte.

Abschließend sind nun alle froh, dass wir es am Ende geschafft haben, genug Spiele zu gewinnen, um bei eventuellen fünf Absteigern nicht Gefahr zu laufen, abzusteigen. Die Mannschaft hätte es eigentlich nicht soweit kommen lassen dürfen! Nach dem schweren Auftaktprogramm zu Rundenbeginn hatte man sich mit einem Sieg gegen Fürth/Crumbach wieder in der Liga zurückgemeldet und einige Punkte sammeln können. Leider fühlte man sich dann wohl zu sicher und verlor im November des letzten Jahres die eigene Linie. Entscheidende Spiele wurden verloren daher konnte sich bei dem jungen Team keine Sicherheit entwickeln. Daher musste man dann auch in der zweiten Hälfte der Saison des Öfteren auch auf Spieler der ersten Mannschaft zurückgreifen, da durch einige Verletzungen die Situation weiter sehr gefährlich wurde und die Lage in der Liga bis zum letzten Spieltag unberechenbar war. Vielen Dank dabei nochmal an Darren Weber, Michael Malik, Robin Büttner und Kris Jost. Sie hatten in den entscheidenden Situationen der Mannschaft viel Halt gegeben.

Am Ende gab es nun doch nur drei Absteiger aus der Landesliga, was man jedoch nicht erwarten konnte. Trotzdem war es wichtig sich im sicheren Mittelfeld zu halten, um allen Gefahren aus dem Weg zu gehen.
Nun gilt es den Umbruch der Mannschaft geschickt einzuleiten und aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, um nächstes Jahr nicht bis zum Ende der Saison zu zittern. Allen Abgehenden wünsche ich für die Zukunft alles Gute und bedanke mich bei allen, die uns diese Runde geduldig unterstützt haben. Es war bestimmt nicht immer leicht, ein Fan der „kleinen Falken“ zu sein.
Wir genießen jetzt erst einmal die verdiente Pause und sehen uns zur Vorbereitung in alter Frische wieder.

M. Silvestri

Mehr zur Mannschaft auf msg-handball.com external1

Weibliche E-Jugend: ein gelungener Auftakt!

wE-Jugend2016_web

Am Samstag den 23.4.16 war die weibliche E-Jugend zu Gast bei der HSG Bachgau. Aufregung, Anspannung und viele Fragen wurden gestellt, man sah es ihnen regelrecht an das sie Nervös waren. Der Grund dafür war klar. Es waren neue Spielerinnen von den Minis in die E-Jugend gekommen und bestritten nun ihr erstes Spiel. Beobachtet von vielen mitgereisten Eltern fieberte man dem Anpfiff entgegen.

Das Spiel begann sehr gut und man konnte in der 3. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Bachgau konterte mit 2 schnellen Toren.
Nach einigen Anweisungen von der Bank aus, stand nun die Abwehr stabiler. Der Gegner wurde begleitet und heraus geschoben. Bälle wurden heraus gefangen und zu schnellen Gegenstößen verwertet. So ging man nach 20 Minuten mit einem 7:10 in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte begann man schwach. Mit 3 schnellen Toren erzielte Bachgau den Ausgleich. Unkonzentriert beim Passen und auch beim Abschluss wurde von Bachgau sofort ausgenutzt.

Time-Out Noch einmal zusammen kommen für die letzten 10 Minuten und eine Erinnerung daran was wir trainiert hatten. Gegner stören, Pässe heraus fangen, Spieler begleiten und nach außen drängen. Sichere Doppelpässe spielen und freilaufen.
Gesagt getan nun sah man den Kampfeswillen wieder in der Mannschaft. Die Abwehr stand wieder besser, Bälle wurden wieder heraus gefangen, nur am Abschluss haderte es noch ein wenig. Trotz allem konnten wir das Spiel für uns Endscheiden. Unter großer Begeisterung und Applaus wurde der 12:14 Endstand belohnt.
Sehr Gute Leistung von allen. Ihr habt als Mannschaft gekämpft macht weiter so.

Es spielten: Marina Kostyra, Sienna Schütz, Lea Schneider, Maira Feick, Anna Bernius, Johanna Mager, Josie Blanco Perez, Lara-Marie Bihn, Sanya Keller, Majella Schwebel und Paula Hornig

Thorsten Schwebel

MSG II schafft Klassenerhalt!

Logo-Falken-web

MSG Falken II mit wichtigem Derbysieg gegen den TSV Pfungstadt

Die Drittligareserve aus Groß-Bieberau hatte nach der bitteren Niederlage aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen und wollte zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt holen. Jedoch stand man in der ersten Halbzeit in der Abwehr nicht kompakt genug und so musste man mit einem 15:17 Rückstand in die Halbzeit gehen.
Nach der Halbzeit stand die Abwehr besser und man konnte das Tempo erhöhen. Nach der 45. Minute führte man zum ersten Mal mit 23:22 und diese Führung wurde bis zum Schluss verteidigt und somit gewann man Ende verdient mit 32:21 gegen den TSV Pfungstadt und sicherte sich damit den Klassenerhalt.
Das letzte Saisonspiel der MSG Falken II findet bei der HSG Kahl/Kleinostheim II am 29.04.2016 um 20 Uhr statt. Die Mannschaft um Manuel Silvestri würde sich um zahlreiche Unterstützung freuen.

Tore MSG: Köhler 2, Göbel 8/4, Weber 1, Malik 3, Winn 9, Hackeschmidt 2, Büttner 7

Jahreshauptversammlung 2016

Jahreshauptversammlung

Der TSV Modau lädt alle Mitglieder herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) des TSV 1921Modau e.V. ein.

Beginn ist am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 20.00 Uhr in der Modauhalle, Ober-Ramstadt/Nieder-Modau. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie den Weg zu uns finden, um dem Verein zu unterstützen – wir freuen uns auf Sie!

Die Einladung mit der Tagesordnung können Sie hier herunterladen!