FSG Gersprenztal – TuS Rüsselsheim 34:25 (17:11)

Anfang Dezember verkündete Timo Kaczmarek, dass er leider aus beruflichen Gründen für die Rückrunde nicht mehr als Trainer zur Verfügung steht. Glücklicherweise konnte mit Rudi Frank kurzfristig ein engagierter und motivierter Nachfolger gefunden werden.
Am 07.01. starteten wir in die Vorbereitung für die Rückrunde. Bereits in den ersten Trainingseinheiten wurde klar, dass sich einiges ändern wird. Das Hauptaugenmerkt liegt dabei auf der neuen Abwehrformation, die das Spiel schneller und effektiver gestalten soll.

Talfahrt beendet!

Von Beginn an konnten wir durch einfache Ballgewinne ein schnelles Tempospiel aufziehen. Selbst wenn die erste Welle nicht direkt erfolgreich abgeschlossen werden konnte, konnten wir mit einer einfachen Auftakthandlung die Gegner ausspielen. Bei der noch ungewohnten sehr offensiven Abwehrformation kam es allerdings zu oft zu Abstimmungsfehlern. Häufig wurde der Gegner erst zu spät bekämpfen und somit erarbeitete sich Rüsselsheim bereits in der ersten Halbzeit sieben 7-Meter, die leider auch alle erfolgreich abgeschlossen werden konnten.
Nichtsdestotrotz konnten wir mit dem Pausenstand von 17:11 relativ entspannt in die Halbzeit gehen.

Auch nach dem Anpfiff wurde direkt wieder hellwach agiert und wir konnten den Vorsprung auf 20:11 ausbauen. Wir stellten auf eine defensive Abwehrformation um, was uns aber nicht daran hinderte ein schnelles Spiel aufzuziehen. Trotz einigen technischen Fehler und ungenutzten Torchancen führten wir bereits in der 50 Minute mit 12 Toren. Daraufhin wurde die Mannschaft umgestellt und wir spielten die letzten 10 Minuten mit einer etwas ungewohnten Aufstellung. Besonders erfreulich ist, dass sich alle zwölf Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Auf der Leistung kann nun aufgebaut werden. Das nächste Spie steht am Sonntag gegen Egelsbach auf dem Programm.

Es spielten: Marlies Schwebel (Tor), Cornelia Stuckert (Tor), Katharina Schuchmann 5/4, Katrin Walter 5, Mirja Barth 2, Anne Haselbauer 4, Anja Metzger 2, Meike Ulbricht 1, Ilka Hofmann 2, Bianca Wagner 5, Christine Hermann 2, Vanessa Lehr 2, Swantje Kühn 1, Samantha Reetz 3/1