2014/2015

Saisonrückblick der MSG II

Christian_Mager1An unsere Fans der 2. Herrenmannschaft,
eine turbulente Saison geht zu Ende. Mit vielen Aufs und Abs nähern wir uns nun dem Rundenabschluss. Der angestrebte mittlere Tabellenplatz in der ersten Landesliga-Saison konnte bei noch einer ausstehenden Partien erreicht werden. Hierfür ist der jungen und größtenteils unerfahrenen Mannschaft Respekt zu zollen. Trotz der widrigen Umstände, wie Verletzungspech, Krankheiten, vieler berufsbedingter Trainingsabsagen und einem Trainerwechsel, ist es doch gelungen die Mannschaft in der Landesliga zu halten.

Besonderen Dank gilt hier dem Trainerteam Andreas Wolf und Fabian Ruhl, die ab Januar die Geschicke der zweiten Mannschaft übernahmen, und das Team aus den abstiegsgefährdeten Tabellenregionen in das gesicherte Mittelfeld führten. Unsere Jungs starteten zu Rückrundenbeginn noch mit einer herben Klatsche bei der TSG Bürgel, die die Schmach aus der Hinrunde wett machen wollten. Das Team rückte aber dann, durch Verletzungspech in der Ersten und Zweiten Mannschaft gebeutelt, enger zusammen. Ersatz geschwächt und mit dem Rücken an der Wand entstand ein besonderer Mannschaftsgeist und so wurden viele packende Spiele bestritten, mit allem was der Handball zu bieten hat. Lag noch in der Hinrunde scheinbar ein Derbyfluch auf der Mannschaft, konnten in der Rückrunde die Spiele gegen Rodenstein und Pfungstadt gewonnen werden. Gegen den TV Reinheim wurde zwar knapp mit 32:33 verloren, jedoch konnten unsere Jungs mit erhobenen Haupt vom Platz gehen, da sie mit viel Einsatz und Siegeswillen einen zwischenzeitlichen acht Tore Rückstand aufholten. In einer turbulenten Schlussphase zeigte unsere Mannschaft noch einmal Moral und brachte den Gegner an den Rand einer Niederlage. Weiterlesen

MSG II: Nieder-Roden II fährt zu Hause ungefährdeten Sieg ein

MSG II

MSG II

Von Anfang an dominierten die Hausherren aus Nieder-Roden das Spiel gegen die personell geschwächte Mannschaft der MSG. Viele technische Fehler, zu frühe Abschlüsse und die leider so häufig gezeigte Abwehrschwäche der Gäste sorgten dafür, dass Nieder-Roden schnell mit 5 Toren in Front lag. Diese Führung konnte bis zur Halbzeit sogar auf 12 Tore ausgebaut werden.

Auch ein Aufbäumen der MSG in der zweiten Hälfte trug nur kurzzeitig Früchte,  der Vorsprung der Heimmannschaft schmolz auf 6 Tore.
Letztlich blieb der Sieg der Gäste jedoch ungefährdet.

Nun heißt es für die MSG II nochmal alles zu zeigen im letzten Saisonspiel zu Hause vor eigenem Publikum!

MSG II: Arbeitssieg in Maintal – Lehrstunde bei der SKG Roßdorf

MSG II

MSG II

Beim ersten von zwei Auswärtsspielen die an einem Wochenende stattfanden, reiste die MSG II zum Tabellenletzten, der HSG Maintal.  Nach einem guten Start und einer 7:3 Führung nach 9 Spielminuten, nahm die Mannschaft das Spiel auf die leichte Schulter und man ging mit einem Rückstand von drei Toren mit 18:21 in die Halbzeit. Erst in der 37. Minute begann die MSG II sich wieder Ballgewinne in der Defensive zu erarbeiten und man konnte beim Rückstand von 24:26 einen satten Lauf von 6:0 Toren verbuchen. Weiterlesen

MSG II mit Derbyerfolg und sensationeller Neuverpflichtung!

Jakob-Wolf

Neuzugang Jakob Wolf

Bereits vor dem Anpfiff gegen den Tabellennachbar aus Pfungstadt, stellte die Vereinsführung einen spektakulären Neuzugang vor. Mit dem 3 Tage alten und 3230 Gramm schweren Allrounder Jakob Wolf, wechselt ein ,,echter Modauer“ in die Reihen der MSG Groß-Bieberau/Modau. Der 50cm große, beidhändig spielende und körperlich perfekt ausgebildete Wolf unterschreibt einen unbefristeten Vertrag.
Die ganze MSG gratuliert ihrem Spielertrainer Andreas Wolf und seiner Frau Corinna zu diesem Transfercoup. Weiterlesen

MSG II: Starke zweite Halbzeit bringt zwei wichtige Auswärtspunkte!

Im Vorfeld der Partie am Sonntag den 29. März 2015 zwischen der MSG2 und der SG Egelsbach, war von einem engen, körperbetonten Spiel auszugehen. Zweiteres lies sich ab der ersten Minute erkennen, wobei die körperliche Präsenz zunächst lediglich von Seiten der Gastgeber ausgestrahlt wurde. Weiterlesen

MSG II: Bittere Derbyniederlage gegen Reinheim

Derby MSG II - TV Reinheim Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Derby MSG II – TV Reinheim
Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Gegen den K4-Partner Reinheim wollte die MSG-Mannschaft das Hinspiel vergessen machen, dass man relativ deutlich in Reinheim verloren hatte. Man wusste, dass mit Reinheim ein schneller und körperlich guter Gegner wartet, bei dem man doch sehr stark die Handschrift vom ehemaligen Trainer Thomas Weber sichtbar ist: mit einer aggressiven Abwehr und einem sehr guten Tempospiel. Weiterlesen

Weibliche A-Jugend Meister 2014/15

Nach einem turbulenten Start in die Runde (kurz vor der Vorbereitungsphase sagte der Trainer wieder ab) und trotz kleinem Kader, haben wir die Meisterschaft vorzeitig klar gemacht!
Es lagen bis zum Rundenende noch 3 Begegnungen vor uns. Darunter noch ein Gegner, mit dem noch eine Rechnung offen war, Obernburg! Dieses Spiel wurde am 8.3.2015 mit 17:15 in eigener Halle gewonnen.
wAJugend-Meister15

Hinten .v.l.: Yannick Göbel, Angela di Roma, Sarah Dyziek, Sophia Hatjopolos, Francesca Volz, Jacqueline Völkel, Caroline Fischer
Vorne v.l.: Alina Reining, Hanna Fornoff, Lara Gehrhardt, Jana Lingl, Selina Reinheimer.
Auf dem Bild fehlt Torfrau Lea Puntheller

Auf diesem Wege möchten wir unserm Trainer Yannick Göbel danken, der unsere Mannschaft erst kurz vor Rundenbeginn übernommen hat. Ihm muss ein großer Teil des Erfolgs zugeschrieben werden. Aufgrund des gut vorbereiteten Trainings ist es gelungen, bei allen Spielerinnen ein Leistungszuwachs zu erzielen. Auch das eine oder andere versteckte Talent für bestimmte Aufgaben wurde entdeckt. Nicht zu vergessen ist Christopher Heid. Falls Not am Mann war, war er zur Stelle. Danke hierfür!

An die A-Jugend
Hand aufs Herz, wie oft habt ihr euch über mache Dinge geärgert, trotzdem wart ihr immer wieder mit Einsatz bei der Sache und habt damit dem Team einen großen Dienst erwiesen. Nicht egoistisch, sondern mannschaftsdienlich arbeiten kann nicht jeder. Ihr habt oft gezeigt, dass unser gemeinsames Ziel wichtiger ist als persönliche Wünsche. Danke dass ich ein Teil von euch sein durfte ☺

Kerstin Reining

MSG II: Ungünstigen Vorzeichen für den Rückrundenstart

MSG II

MSG II

Bedingt durch den Spielplan hatte die MSG 2 eine lange Pause über Weihnachten und den Jahreswechsel bis erst an diesem Sonntag in Bürgel zum Rückrundenauftakt angeworfen wurde.
Die Vorzeichen standen bei dieser Partie denkbar ungünstig für die MSG 2.

Trainer Sven Trautmann musste berufsbedingt die Entscheidung treffen, das Zepter abzugeben. Die Vereinsführungen aus Groß-Bieberau und Modau mussten schnell reagieren. Gut, wenn man sich auf die „Eingefleischten“ verlassen kann. Andreas Wolf übernimmt die Mannschaft bis zum Saisonende und wird unterstützt durch Chris Malik. Weiterlesen