Da war mehr drin für die FSG II

Die FSG II mußte am letzten Sonntag nach Zwingenberg reisen. Es dauerte bis sich die FSG II endlich mit einem Tor absetzten konnte ( 5:6) und auch ein 5:7 stand für die FSG II auf der Anzeigentafel. Nur leider konnte man es nicht bis zu Halbzeit halten (11:10). In der zweiten Halbzeit wurde von Zwingenberg die Abwehr offensiver umgestellt und die FSG II hatte ihre Probleme damit und zahlreiche Ballverluste führten dazu, das Zwingenberg einige Tempogegenstöße laufen konnte. Leider reichte es am Ende der Spielzeit (25:17) nicht, um die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Im Tor stand Marlies Schwebel und im Feld waren Cornelia Stuckert(1), Julia Schachner(1), Madeline Schwebel(1), Simone Wagner(1), Anja Mezger(8/5), Christine Fischer(2),Isabelle Speier(1), Kim Clement, Petra Feick(1), Marina Schmitt, Jana Leist und Luisa Glott