Rabenschwarzer Tag der MSG II

Trotz schlechten Vorzeichens (viele verletze und angeschlagene Spieler und keine Unterstützung der MSG I) fuhr man hochmotiviert und hochkonzentriert zum nächsten Spitzenspiel, zum TV Kleinwallstadt. Das Team hat sich vorgenommen, das schnelle Konterspiel zu unterbinden und im dadurch resultierenden stehenden Angriff besonders die rechte Angriffsseite in den Griff zu bekommen. Weiterlesen