Saisonrückblick der MSG II

Christian_Mager1An unsere Fans der 2. Herrenmannschaft,
eine turbulente Saison geht zu Ende. Mit vielen Aufs und Abs nähern wir uns nun dem Rundenabschluss. Der angestrebte mittlere Tabellenplatz in der ersten Landesliga-Saison konnte bei noch einer ausstehenden Partien erreicht werden. Hierfür ist der jungen und größtenteils unerfahrenen Mannschaft Respekt zu zollen. Trotz der widrigen Umstände, wie Verletzungspech, Krankheiten, vieler berufsbedingter Trainingsabsagen und einem Trainerwechsel, ist es doch gelungen die Mannschaft in der Landesliga zu halten.

Besonderen Dank gilt hier dem Trainerteam Andreas Wolf und Fabian Ruhl, die ab Januar die Geschicke der zweiten Mannschaft übernahmen, und das Team aus den abstiegsgefährdeten Tabellenregionen in das gesicherte Mittelfeld führten. Unsere Jungs starteten zu Rückrundenbeginn noch mit einer herben Klatsche bei der TSG Bürgel, die die Schmach aus der Hinrunde wett machen wollten. Das Team rückte aber dann, durch Verletzungspech in der Ersten und Zweiten Mannschaft gebeutelt, enger zusammen. Ersatz geschwächt und mit dem Rücken an der Wand entstand ein besonderer Mannschaftsgeist und so wurden viele packende Spiele bestritten, mit allem was der Handball zu bieten hat. Lag noch in der Hinrunde scheinbar ein Derbyfluch auf der Mannschaft, konnten in der Rückrunde die Spiele gegen Rodenstein und Pfungstadt gewonnen werden. Gegen den TV Reinheim wurde zwar knapp mit 32:33 verloren, jedoch konnten unsere Jungs mit erhobenen Haupt vom Platz gehen, da sie mit viel Einsatz und Siegeswillen einen zwischenzeitlichen acht Tore Rückstand aufholten. In einer turbulenten Schlussphase zeigte unsere Mannschaft noch einmal Moral und brachte den Gegner an den Rand einer Niederlage.

Nun steht noch ein Spiel aus, und mit einem Punkteverhältnis von 20:26 Punkten und dem 8. Tabellenplatz ist es die Aufgabe des Trainerteams die Spannung hoch zu halten und die Runde positiv zu beenden. Nach der herben Derbyklatsche gegen Rossdorf galt es noch etwas
bei den Fans gut zu machen. Dies jedoch war wahrlich keine leichte Aufgabe. Mit den letzten  Partien durften wir uns mit nicht geringeren Gegnern als dem Tabellenführer aus Obernburg und unserem direkten Tabellennachbar aus Nieder-Roden messen, am 17. Mai kommt noch der Tabellenzweite aus Babenhausen in die Ballsporthalle. Was zudem und ohne Zweifel aus der Historie unserer beider Vereine Bieberau/Modau gesehen auch prestigeträchtige Spiele oder gar Derbys sind.

Besonders möchte sich die gesamte Mannschaft bei allen Helfern, dem Gastro-Team um Heike Schönholz, unseren Wischern, Waschern und natürlich unseren Trommlern (Familie Liebig und unserer A-Jugend) bedanken die für feuchte Kehlen, gefüllte Bäuche, trockene Hallenböden,
tolle Stimmung und gewaschenen Trikots sorgten.
Wir freuen uns weiterhin auf Eure grandiose Unterstützung.

Nächster gemeinsamer Termin findet am Sonntag den 17.05.2015 ab 15.00 Uhr in der Ballsporthalle in Ober-Ramstadt zum Saisonabschluss gegen Babenhausen statt. Gemeinsam feiern wir mit Euch und euren Familien und Freunden ein schönes Handballfest mit anschließender Grillparty.

Mit sportlichem Gruß
Christian Mager
Betreuer MSG II